Nächster Workshop am Fr., 24.9.21: Arbeitsfeld Denkmalpflege – Besonderheiten und Erschließungsstrategien

Bei ihrer Arbeit an Denkmalobjekten werden Handwerksbetriebe häufig mit Besonderheiten konfrontiert, auf die es sich einzustellen gilt. Dazu zählen u. a. der Umgang und die regelmäßig stattfindenden Abstimmungsprozesse mit Denkmalbehörden. Darüber hinaus erfordert der Status „Kulturdenkmal“ in der Regel eine noch intensivere Beratung des Auftraggebers und eine enge Kommunikation mit anderen beteiligten Gewerken. Mit den notwenigen speziellen Kenntnissen und Fertigkeiten sowie mit geeigneten Werbe- und Marketingstrategien kann es gelingen, sich dieses besondere Tätigkeitfeld möglichst schnell zu erschließen.

Termin:
Freitag, 24.09.2021, 14.00 – 16.30 Uhr

Ort
Propstei Johannesberg, Roter Bau (1. OG)

Inhalte
Folgende Themen werden im Rahmen der Veranstaltung behandelt:

  • Denkmalschutz und Denkmalpflege
  • Denkmalbehörden und Behördenkompetenzen, Denkmalförderung
  • Grundsätze von Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten
  • Dokumentieren von Untersuchungen und Maßnahmen
  • Werbe- und Marketingmaßnahmen, Fortbildungsangebote