Wir über uns


Die Beratungsstelle für Handwerk und Denkmalpflege


Als Einrichtung der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern (ARGE) berät die Beratungsstelle für Handwerk und Denkmalpflege schwerpunktmäßig Handwerksbetriebe aus Hessen zu technischen, betriebstechnischen und rechtlichen Fragen der Denkmalpflege und Altbausanierung. Dies geschieht sowohl
auf Baustellen und in Betrieben als auch in der Beratungsstelle selbst.
Handwerksbetriebe aus anderen Bundesländern können sich mit Beratungsanfragen ebenfalls an die Beratungsstelle wenden. Als Dienstleistung der Handwerkskammern verursacht die Inanspruchnahme der Beratungsstelle für Handwerksbetriebe
keine Kosten.

Informations-Flyer zum Download 

Die Arbeit der Beratungsstelle wird durch das Land Hessen und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

 

 

Informationen und Beratungen werden insbesondere zu den nachfolgend
genannten Schwerpunktthemen angeboten:
   
  • Sanierungsverfahren und
    historische Handwerkstechniken

  • Energetische Maßnahmen bei historischen
    Gebäuden

  • Dokumentation von Untersuchungen und
    Maßnahmen an Kulturdenkmälern
  • Handwerkerkartei:
    Registrierung und Vermittlung
    denkmalerfahrener Handwerksbetriebe

  • Vermittlung von Bezugsadressen:
    Materialien, Werkzeuge, Geräte, Verfahren

  • Denkmalrecht und Gerichtsentscheidungen

  • Ausstellungen und Messen

  • Fort- und Weiterbildung in der Denkmalpflege
    und Altbausanierung




 

Bewitterungsstand in der Propstei Johannesberg
Die Erkenntnisse aus Bewitterungsversuchen erlauben praxisnahe Beratungen hinsichtlich der Auswahl von Anstrichsystemen für Holz im Außenbereich